pressebild03_neu

HG Butzko – Herrschafts­zeiten

10. Juli 2013 / Gasthaus Drexl Steinbach

Wenn man sich mit den Mächtigen beschäftigen will, wieso hält man sich dann mit Politikern auf? Tatsache ist, wer sozialdemokratische Forderungen durchsetzen will, muss Angela Merkel wählen, nachdem die SPD unter Gerhard Schröder ein Garant für konservative Politik war. Warum also nicht als eine Koalition von FDP und Linkspartei, unter dem Motto: Wir haben keine Ahnung, was wir wollen, hauen uns aber erst mal gegenseitig was in die Fresse und pflegen anschließend gemeinsam unsere Wunden! Und wie nennt man so was? Piratenpartei! Na toll. Wenn Sie sich aber mit den Mächtigen beschäftigen wollen, wer kommt Ihnen dann in den Sinn? In der Verfassung heißt es: Alle Gewalt geht vom Volke aus.
Doch als die Verfassungsväter das formulierten, müssen sie in einer eigenartigen Verfassung gewesen sein. Denn wenn die Gewalt vom Volke erst mal ausgegangen ist, stellt sich doch sogleich die Frage: Wohin eigentlich? Und müsste es deswegen also nicht richtiger heißen: „Alle Gewalt geht dem Volke aus?“

Weitere Infos unter: www.hgbutzko.de

 

 

 

 

 

 

 

Datenschutzerklärung Impressum