JOSEF BIERBICHLER Mittelreich

25. Januar 2013 / Gasthaus Eder Hofhegnenberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ACHTUNG: VERANSTALTUNGSORT GEÄNDERT!

Lesung von Josef Bierbichler mit Musik von Andreas Lechner mit Maria Hafner, Evi Keglmaier  (Viol.) und Flori Burgmayr (Tuba)

Eine Seewirtschaft in Bayern, bizarre Gäste und die Geschichte einer Wirts- und Bauernfamilie über drei Generationen, heillos verstrickt ins ungeliebte Erbe. Bierbichler, der große Menschendarsteller des deutschen Theaters und Films, erzählt in seinem gefeierten Romandebüt hundert Jahre deutsche Geschichte, betrachtet von der bayerischen Provinz aus.

Ein Epos über Krieg und Zerstörung, alte Macht und neuen Wohlstand und über die vermeintlich fetten Jahre. Unter der Regie von Eva Demmelhuber ist daraus eine außergewöhnliche Autorenlesung geworden, die u.a. auch als „Hörbuch des Jahres 2011“ ausgezeichnet wurde. „Spannender, vitaler und eindringlicher kann ein ‚Heimatroman‘ nicht sein“, schreibt die Jury in ihrer Begründung.

»Nun hat Bierbichler einen Roman geschrieben, der in einer klaren, poetischen Sprache von den Schrecken und Torheiten des 20. Jahrhunderts erzählt. Er ist ein Ereignis in diesem Bücherjahr« -Der Spiegel

Mitglieder-Brettl (bis 31.12. Kartenvorbestellungen nur für Mitglieder, danach für alle, wenn noch Karten verfügbar sind!

Eintrittspreis: 15 €


 

 

Datenschutzerklärung Impressum