860x860

Monika Drasch und Georg Glasl – Grün kaput

27. Oktober 2018 / Wirtshaus zum Sandmeir Hörbach

vertonen Dieter Wielands „Grün Kaputt“
„Ein Kahlschlag geht durchs Land. Das Land wird hergerichtet, abgerichtet und eingerichtet.“ Dieter Wielands Film „Grün kaputt“ ist inzwischen 34 Jahre alt, er ist eine vernichtende Kritik an kommunaler Fehlplanung und staatlicher Landschaftszerstörung. Heute heißt es Flächenfraß.
Monika Drasch und Georg Glasl holen Wielands epochalen Film wieder hervor, spielen seine Bausünden-Strafpredigt immer wieder ein und begleiten die Texte musikalisch. Viele Töne klingen ganz bewusst so schrill und absurd, wie die Naturzerstörung bis heute weitergeht. Drasch besticht durch ihren virtuosen Umgang mit einer Vielzahl von Instrumenten. Sie spielt nicht nur Geige, Zither oder Flöte, auch der Dudelsack kommt zum Einsatz. Georg Glasl, ist so etwas wie der „Hexenmeister“ des Zitherspiels. Er unterrichtet das Instrument seit vielen Jahren an der Münchner Hochschule für Musik und Theater und ist Präsident des Deutschen Zithermusik-Bundes.

Beginn 20 Uhr

Kartenreservierung

Bitte füllen Sie alle Felder aus, damit wir Ihre Reservierung zuordnen
und Sie über den Eingang der Reservierung informieren können.

Personen
Name
E-Mail
Telefon
Anmerkungen
(optional)
 

Impressum